Customized BIPV



Nach dem Vorbild der Automobil-Industrie laufen Solarmodule ab Band, die zwar industriell gefertigt werden, aber trotzdem in Farbe, Form und Leistungsklasse individuell sind. Ein Solarmodul wird ein Baustoff für die Gebäudehülle und kann sich dieser anpassen. Die Anschaffung lohnt sich auch ohne staatliche PV-Förderung. Das Solarelement ist rentabel, weil es sich im Gegensatz zu einem herkömmlichen Baustoff mit der Zeit selber amortisiert.

Building Integrated Photovoltaic

BIPV heisst die Technologiesparte, die Megasol in der Schweiz herstellt. Auf der hochautomatisierten Produktionsstrasse können Solarmodule unterschiedlicher Farben, Formen und Leistungsklassen hergestellt werden.

  • Komax-Stringer
  • Zuschnitt und Positionierung der Querkontaktierung
  • Vollautomatisches Lay-up

Die Möglichkeiten sind nahezu unbeschränkt:

  • Verschiedenste Zellfarben kombiniert mit wählbarer Rückfarbe
  • Transluzide Ausführung für Abschattung oder Lichteffekte
  • Kombiniert mit Isolierverglasungen mit wählbarem Bereich für die Zellbelegung
  • Kontaktierung vorderseitig, rückseitig oder seitlich
  • Spezielle Formen und Grössen

Choose your colour!

Farbe, Firmenlogos, spezielle Formen und Formate zur Integration von Fenstern, Balkonen, speziellen Fassadenformen - alles kein Problem. Egal ob dreieckig, sechseckig, mit Löchern oder Aussparungen: Stimmen Sie die Module auf Ihre Fassadenaufteilung ab und nicht umgekehrt.

180 Grad Fassadenintegration. Architekt: BF berger + frank ag